Wir lassen Material sprechen.

Wir gestal­ten Kommu­ni­ka­ti­ons­mit­tel, die eine univer­selle und emotio­nale Spra­che spre­chen: Mit der Ausdrucks­kraft physi­ka­li­scher Prozesse machen wir Infor­ma­tion für den Betrach­ter sicht­bar, erleb­bar und greif­bar.

Aero­soap ist ein inter­dis­zi­pli­nä­res Krea­tiv­la­bor, gegrün­det von Thomas Wirtz und Frédé­ric Wiegand, das Projekte an der Schnitt­stelle von Kunst, Design und Natur­wis­sen­schaft reali­siert.

Wir nutzen das Gestal­tungs­po­ten­tial physi­ka­li­scher Prozesse, um auftrags­ori­en­tierte und medi­en­über­grei­fende Insze­nie­run­gen für die Berei­che Corpo­rate, Edito­rial, Exhi­bi­ton und Motion Design zu entwi­ckeln.

Dabei entste­hen steu­er­bare Maschi­nen, kine­ti­sche Instal­la­tio­nen oder inter­ak­tive Objekte unter­schied­li­cher Art. Ziel ist es, Botschaf­ten in greif­bare Erleb­nisse zu wandeln, welche beim Betrach­ter einen blei­ben­den Eindruck hinter­las­sen.

Unsere expe­ri­men­tel­len Gestal­tungs­stra­te­gien vermit­teln wir darüber hinaus im Rahmen von Lehre und Forschung an verschie­de­nen Hoch­schu­len, sowie als Work­shops oder Live-Expe­ri­en­ces auf Messen, Events und Kongres­sen.

Unsere Arbei­ten wurden bereits unter ande­rem mit dem Red Dot Best of the Best, dem Baye­ri­schen Staats­preis für Nach­wuchs­de­si­gner, sowie dem Euro­pean Design Award ausge­zeich­net und fanden inter­na­tio­nale Beach­tung in zahl­rei­chen Veröf­fent­li­chun­gen in Print und Web.

»Es ist kaum zu beschrei­ben und gleich­zei­tig einfach und faszi­nie­rend, wenn man es tatsäch­lich erblickt. Es ist die Fort­set­zung der Expe­ri­men­tel­len Typo­gra­phie mit ande­ren Mitteln und – by the way – Gene­ra­tor unzäh­li­ger neuer Formen für Schrif­ten, Logos, Erschei­nungs­bil­der und Displays. Es ist eine faszi­nie­rende Inspi­ra­ti­ons­quelle. Es ist groß­ar­tig!«

– Johan­nes Erler, Grün­der und Inha­ber von Bureau Erler, über das Projekt „By the Way“

Thomas Wirtz
Während und nach seinem Studium zum Master of Arts Kommu­ni­ka­ti­ons­de­sign sammelte Thomas als Art Direc­tor Erfah­run­gen in verschie­de­nen Agen­tu­ren für Kommu­ni­ka­tion im Raum. Seine expe­ri­men­tel­len Metho­den, Typo­gra­fie mit physi­ka­li­schen Prozes­sen zu verbin­den, beschreibt er in seiner viel­fach ausge­zeich­ne­ten Master­ar­beit, die er 2016 an der Hoch­schule Düssel­dorf abschloss. Auf Basis seiner Forschung entwi­ckelt er seit 2017 als selbst­stän­di­ger Kommu­ni­ka­ti­ons­de­si­gner expe­ri­men­telle und trans­me­diale Gestal­tungs­kon­zepte; unter ande­rem für die Adobe MAX Crea­ti­vity Confe­rence 2017 in Las Vegas. Das Gestal­tungs­po­ten­tial physi­ka­li­scher Prozesse bildet darüber hinaus die inhalt­li­che Grund­lage seiner Lehre an verschie­de­nen Hoch­schu­len wie der UdK Berlin und der Hoch­schule Düssel­dorf.

Frédé­ric Wiegand
Bevor Frédé­ric 2007 sein Studium zum Diplom Kommu­ni­ka­ti­ons­de­si­gner an der Hoch­schule Düssel­dorf abschloss, absol­vierte er eine Ausbil­dung zum Tontech­ni­ker. Bereits 2010 machte er sich nach mehr­jäh­ri­ger Agen­tur­er­fah­rung selbst­stän­dig und arbei­tet seit­dem unter ande­rem in den Berei­chen Corpo­rate und Edito­rial Design für Agen­tu­ren und Direkt­kun­den. Mit seiner Affi­ni­tät zu Musik und Tech­nik steu­erte er bereits die musi­ka­li­sche Unter­ma­lung diver­ser Projekte bei und widmet sein Augen­merk dem Schaf­fen neuer, funk­tio­na­ler Anwen­dun­gen und Maschi­nen. Ob 3D-Druck, Elek­tro­tech­nik oder Program­mie­rung; er bringt die Dinge in Bewe­gung!

Adobe Black Mirror Setup

Folge uns auf Instagram

Wir freuen uns immer über neue, span­nende Projekte und Koope­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten, Anfra­gen für Live Expe­ri­en­ces, Work­shops und Vorträge oder über ein einfa­ches Hallo!

Zum Kontakt …

Lehre
Hoch­schule Düssel­dorf
Fach­be­reich Design
Räum­lich-Plas­ti­sche Gestal­tung
seit Winter­se­mes­ter 2018|19

Univer­si­tät der Künste Berlin
Insti­tut für trans­me­diale Gestal­tung
Raum­klasse Gabi Schil­lig
Sommer­se­mes­ter 2018

Work­shops & Vorträge
Crea­tive Mornings Düssel­dorf
Vortrag „Take your time“
Düssel­dorf 02/2020

Open Source Festi­val Congress
Work­shop / Live Expe­ri­ence
Düssel­dorf 07|2018

Film­hoch­schule Baden-Würt­tem­berg
Semi­nar „Contem­porary Motion Design & Typo­gra­phy“
Ludwigs­burg 01|2018

Hoch­schule Düssel­dorf
Mate­rial Matters, Gabi Schil­lig
Work­shop
Düssel­dorf 12|2017

Adobe Crea­tive Jam
Vortrag & Juror
Berlin 11|2017

Adobe MAX Crea­ti­vity Confe­rence
Ausstel­lung / Live Expe­ri­ence
Las Vegas 10|2017

Hoch­schule für ange­wandte Wissen­schaf­ten Würz­burg-Schwein­furt
Vortrag
Würz­burg 05|2017

Open Source Festi­val 2016
Work­shop: Open Squa­res
Düssel­dorf 07|2016

Messe & Ausstel­lung
Im Wandel der Stoffe
Düssel­dorf 02|2019

Adobe MAX Crea­ti­vity Confe­rence
Las Vegas 10|2017

ADC Ausstel­lung
Hamburg 05|2017

MCBW Munich Crea­tive Busi­ness Week
München 03|2017

DDC Gute Gestal­tung 17
Frank­furt 11|2016

Red Dot Design on Stage
Berlin 11|2016 

Rapidtech
Erfurt 06|2016

Veröf­fent­li­chun­gen (Print)
HSD PBSA, FB D: AAD, ED, KD, RD
Heraus­ge­ber: Hoch­schule Düssel­dorf
Fach­be­reich Design 2019

Spaces of Commu­ni­ca­tion
Hoch­schule Düssel­dorf,
Fach­be­reich Design 2018
Heraus­ge­be­rin: Gabi Schil­lig

ADC Jahr­buch 2017
Verlag: Edel Books
Heraus­ge­ber: Art Direc­tors Club für Deutsch­land e. V.

Jahr­buch Gute Gestal­tung 17
Verlag: Spiel­bein Publis­hers GmbH
Heraus­ge­ber: Deut­scher Desi­gner Club e. V.

Kata­log Baye­ri­scher Staats­preis für Nach­wuchs­de­si­gner 2016
Baye­ri­sches Minis­te­rium für Wirt­schaft und Medien, Ener­gie und Tech­no­lo­gie

Inter­na­tio­nal Year­book Commu­ni­ca­tion Design 2016 / 2017
Verlag: Red Dot Edition
Heraus­ge­ber: Peter Zec

Novum Maga­zin 10|16
Verlag: Stieb­ner Verlag GmbH
Heraus­ge­ber: Dr. Jörg D. Stieb­ner

Étapes 231, Maga­zin 05|2016
Verkag Étapes Éditi­ons
Heraus­ge­ber: Michel Chanaud

Chois Gallery Vol. 19, Maga­zin 10|2012
Verlag: Chois Publi­shing Inc.
Heraus­ge­ber: David Choi